Kfz Versicherung Monatlich Zahlen

Kfz-Versicherungsrechner powered by check24


In der Kfz-Versicherung ist wie in den meisten anderen Versicherungssparten die jährliche Zahlung der Versicherungsprämie am meisten verbreitet. Als Alternative bieten die meisten Gesellschaften die halbjährliche oder die vierteljährliche Zahlung der Kfz-Versicherungsbeiträge an, während die monatliche Zahlungsweise kaum beworben wird. Dennoch können Autofahrer ebenso wie Motorradbesitzer grundsätzlich ihre Kfz Versicherung monatlich zahlen und haben den entsprechenden Betrag bis zur Fälligkeit der Monatsrate zu ihrer Verfügung.

Zusatzkosten bei der monatlichen Zahlweise

Wenn Sie als Autofahrer oder als Motorradfahrer ihre Kfz Versicherung monatlich zahlen, müssen Sie bei allen Versicherungsgesellschaften mit einem Prämienaufschlag rechnen. Als Grund für dessen Berechnung geben die Versicherungsgesellschaften selten ihren mit der nicht erfolgenden Vorabzahlung verbundenen Zinsverlust an, sie begründen die Mehrkosten vielmehr mit einem erhöhten Verwaltungsaufwand. Dieser ist zwar durch die automatisiert ablaufende Überwachung und Verbuchung der Zahlungseingänge geringer geworden, dennoch lässt sich diesem Argument nicht vollkommen widersprechen, zumal die Anzahl manuell zu bearbeitender Anfragen wegen ausstehender Zahlungen mit der Zahl der Zahlungsvorgänge steigt. Somit ist es durchaus angemessen, dass die Versicherungsprämie der Kraftfahrzeugversicherung bei monatlicher Zahlweise angemessen höher als bei einer jährlichen Einmalzahlung ausfällt. Den Mehrkosten für die Versicherungsprämie stehen beim Kunden Zinseinsparungen gegenüber, deren Höhe zumindest dann attraktiv ist, wenn er bei jährlicher Zeitweise seinen Dispositionskredit in Anspruch nehmen müsste. Ein weiterer Vorteil der monatlichen Zahlweise besteht darin

Bei einem Versicherungsvergleich die gewünschte Zahlweise eingeben

Der durchschnittliche Prämienzuschlag für die monatliche Zahlungsweise beläuft sich in der Kfz-Versicherung auf fünf bis zehn Prozent der Jahresprämie. Dieser Wert ist ein Durchschnittswert, von welchem einige Gesellschaften deutlich abweichen, so dass möglicherweise ein bei jährlicher Zahlung besonders günstiger Kfz-Versicherungstarif bei monatlicher Zahlweise nicht preiswert ist. Hinzu kommt, dass viele Gesellschaften einen großen Teil ihrer Sondertarife nur mit zumindest vierteljährlicher Zahlung anbieten. Diese Besonderheit lässt sich mitunter umgehen, indem Sie zunächst einen Tarif mit vierteljährlicher Zahlung abschließen und Ihre Versicherungsgesellschaft später um die Umstellung auf die Monatszahlung bitten. Erfahrungsgemäß akzeptieren die meisten Gesellschaften in der Kfz-Versicherung die Umstellung auf eine monatliche Zahlweise auch für Tarife, bei welchen sie die Zahlung der Jahresprämie in zwölf Raten für Neuverträge nicht anbieten. Grundsätzlich ist es unbedingt erforderlich, bei einem Tarifvergleich die gewünschte monatliche Zahlweise korrekt einzustellen, damit die Ergebnisanzeige die entsprechenden Tarife anzeigt.