Startseite » Versicherungsartikel » Kfz Versicherung Beamten
Kfz Versicherung Beamten
© DOC RABE Media - Fotolia.com

Kfz Versicherung Beamten

Bei der Kfz Versicherung können Beamten einen Rabatt erhalten. Der Grund ist der, dass Beamte oder auch Angestellte im öffentlichen Dienst durch die Autoversicherungen in die Tarifgruppe B eingeordnet werden. Durch diese Eingruppierung erhalten die Beamten eine vergünstigte Autoversicherung. Das gilt für die Kfz Haftpflicht aber auch für die Teilkaskoversicherung und die Vollkaskoversicherung. Die Beamten erhalten für die Kfz Versicherung für PKW, Krafträder und für Pkws einen Rabatt. Damit der Rabatt gewährt werden kann, muss das entsprechende Fahrzeug auf den Namen des Beamten zugelassen werden.

Kfz-Versicherungsrechner powered by check24

Bei vielen Kfz Versicherungen sind Beamte bevorzugte Kunden. Warum das so ist? Darauf können nur Versicherungsmathematiker die exakte Antwort geben, denn sie benutzen komplexe Formeln, wenn es darum geht, Risikofaktoren zu bewerten. Statistisch ist es allerdings längst bewiesen, dass Beamte vorsichtiger fahren, als sonstige Angestellte. Bei Kfz Versicherungen für Beamte kommt der so genannte B-Tarif zu Anwendung. Wobei darauf geachtet werden sollte, dass die gewählte Kfz Versicherung bei Beamten wirklich einen günstigeren Tarif anwendet, als bei Angestellten. Es ist nämlich nicht bei jeder Versicherung gesagt, dass Beamte einen günstigeren Tarif erhalten. Die Anwendung des Beamtentarifes bleibt jeder Versicherung selbst überlassen. Gesetzlich ist dies nicht festgelegt.

Kfz Versicherung für Beamte oft günstiger

B-Tarif ist nicht gleich B-Tarif – auf die Unterschiede achten!

Machen Sie sich Notizen, welche Schäden abgedeckt werden sollen und in welchem Umfang. Prüfen Sie genau Ihre Angaben bezüglich eingetragener Fahrer, Fahrzeugstandort und die Angaben zum Fahrzeug, das versichert werden soll. Nur so können Sie den optimalen Tarif für Ihren Bedarf ermitteln. Bei Kfz Versicherungen Beamten zu bevorzugen kommt einem vielleicht ungerecht vor, doch hier steckt ein ausgeklügeltes statistisches System dahinter. Der günstigere Tarif für Beamte kann mitunter auch krasse Einschränkungen nach sich ziehen. So ist es zum Beispiel oft ein Kriterium, wer den B-Tarif in Anspruch nehmen möchte, nur selbst hinter dem Lenkrad sitzen darf. Weitere Fahrer dürfen in manchen Verträgen nicht eingetragen werden. Wer jedoch einen großen Wert darauf legt, dass andere Familienmitglieder auch eingetragen werden, der muss sich bei der Suche nach einer geeigneten Kfz Versicherung für Beamte sorgsam vorgehen.

Lohnt sich der jährliche KFZ Versicherung Vergleich?

Es ist allgemein bekannt, dass Kfz Versicherungen immer wieder ihre Tarife anpassen, was in den meisten Fällen eine Erhöhung bedeutet. Deshalb versenden viele Kfz Versicherungen bereits im Oktober ihre neuen Beitragsrechnungen für das kommende Jahr. So bleibt jedem genügend Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, ob sich ein Vergleich lohnen würde. Ein Vergleich lohnt sich immer! Jährlich zum 30. November können Kfz Versicherungen gekündigt werden und man hat die Möglichkeit, zu einer günstigeren Versicherung zu wechseln. Ob die neue Kfz Versicherung Beamten dieselben Konditionen einräumt, wie die bisherige Versicherung, das stellt sich beim Vergleich schnell heraus.

Weitere Informationen zu Kfz Versicherung für Beamten

Kfz Versicherung Beamten: Gründe für die Rabatte

Die Beamten erhalten von den Versicherern einen Rabatt, weil sie statistisch betrachtet weniger Unfälle bauen und auch in weniger Unfälle verwickelt sind, als es bei anderen Berufsgruppen der Fall ist. Damit ist für die Versicherer der Beamte ein geringeres Risiko, als es bei anderen Berufsgruppen der Fall ist. Die Versicherer gehen mit der Versicherung somit ein wesentlich geringeres Risiko ein, als würden sie einen Angestellten versichern. Hinzu kommt, dass Beamte eine Vorbildfunktion einnehmen. Daher müssen sie sich auch im Straßenverkehr vorbildlich verhalten. Wenn sie Unfälle selbst verschulden, müssen sie mit Disziplinarstrafen rechnen. Das ist einer der Gründe, warum Beamte umsichtiger Fahren und somit zugleich auch eine bessere Unfallstatistik haben als andere Berufsgruppen. Aus diesem Grund gewähren die Versicherer einen Rabatt bei der Autoversicherung.

Kfz Versicherung für Beamte: Die Vergünstigungen

In der Regel gibt es für die Kfz Versicherung für die Staatsdiener eine Vergünstigung im Bezug auf die Schadensfreiheit. Hier können die Staatsdiener wesentlich höhere Beitragssenkungen erzielen als andere Berufsgruppen. So haben die anderen Berufsgruppen beispielsweise 25% Rabatt, während ein Beamter bis zu 30% Rabatt erhalten kann. Durch diese Vergünstigungen spart sich der Beamte bares Geld.

Die günstigen Versicherungen nutzen

Nicht alle Versicherungen bieten eine günstigere Kfz Versicherung für die Staatsdiener an. Die Versicherungen, die eine günstige Autoversicherung anbieten, unterschieden sich jedoch stark in den Konditionen. Daher müssen auch Beamte die Tarife sorgfältig vergleichen, um den günstigsten Tarif zu finden. Zudem gibt es bei einigen Versicherungen Sonderaktionen für Beamte. So können Beamte bis zu 50% bei der Autoversicherung sparen. Daher lohnt es sich gerade für Beamte, im Vorfeld die Versicherungen über einen kostenlosen Rechner miteinander zu vergleichen.

Kfz Versicherung Beamten: Eine günstige Autoversicherung finden

Bei den Tarifrechnern im Internet muss meist bereits bei der Suchanfrage die Berufsgruppe angegeben werden. Hier muss auf jeden Fall angegeben werden, dass es sich um einen Beamten handelt. Wenn alle Parameter eingegeben wurden, errechnet der Tarifrechner, welche Autoversicherung die Günstigste ist. In Folge werden die Ergebnisse der verschiedenen Versicherer angezeigt. Auch Beamte sollten hier nicht gleich bei der günstigsten Versicherung zuschlagen. Auch hier lohnt sich ein Blick auf die Konditionen, die durch die verschiedenen Versicherer geboten werden. Gerade bei den Teil- oder Vollkaskoversicherungen kann es zu gravierenden Unterschieden kommen. Hier spielen die Deckungssummen eine ganz entscheidende Rolle.

Kfz Versicherung Beamten: Die passende Versicherung auswählen

Wird eine Versicherung, die passend erscheint, gefunden, sollte darauf geachtet werden, dass die Konditionen stimmen. Beamte, die auf dem Land wohnen, sollten darauf achten, dass in der Kaskoversicherung Wildschäden oder Schäden die durch Marder verursacht werden, abgedeckt sind. Auch Sturmschäden oder Hagelschäden sollten insbesondere dann abgedeckt werden, wenn das Auto über Nacht im Freien steht. Aber auch hier lässt sich bares Geld sparen. Ein Garagenplatz sorgt bei vielen Versicherern dafür, dass die Beiträge günstiger ausfallen. Aber auch die gefahrenen Kilometer werden mit in die Berechnung der Beiträge einbezogen.

Die Versicherung abschließen

Wenn eine günstige Versicherung gefunden wurde, sollte eine Anfrage gestellt werden. In Folge erhält der Beamte eine Police, die durch ihn unterzeichnet werden muss. Hierin sind alle Konditionen enthalten. Der Vertrag sollte genau geprüft werden, bevor er unterzeichnet wird. Ist der neue Vertrag abgeschlossen, kann die alte Versicherung gekündigt werden. Das kann in der Regel ein Monat vor Jahresende geschehen.

 

Überprüfe auch

Autoversicherung Tarifvergleich

Autoversicherung Tarifvergleich

Für jeden Autobesitzer ist ein regelmäßiger Tarifvergleich seine Autoversicherung betreffend zu empfehlen. Die Angebote der ...